Massagetherapie: Entspannung für Ihren Körper

Unter dem Begriff der Massage werden in der Medizin alle Anwendungen zusammengefasst, die der mechanischen Reizung der Haut bzw. darunter liegenden Schichten zu Heilzwecken dienen.
 

Hauptanwendungsgebiete der klassischen Massage sind:

  • Rückenschmerzen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen
  • Narbige Verwachsungen
  • Schnellere Erholung nach sportlicher Anstrengung
  • Unterstützende Maßnahme zu anderen Therapien, z.B. Krankengymnastik

Wirkungen:

  • Steigerung der Durchblutung von Muskeln und Bindegewebe
  • Entstauung von Venen und Lymphgefäßen
  • Regulierung der Muskelspannung
  • Schmerzreduktion
  • Harmonisierung des vegetativen Nervensystems
  • Psychische Entspannung

Eine medizinisch notwendige klassische Massage kann vom Arzt verordnet werden. Hierbei handelt es sich um eine Teilkörpermassage. Eine Ganzkörpermassage wird zu medizinischen Zwecken nicht eingesetzt.

 

In Deutschland gelten Rückenschmerzen mittlerweile als Volkskrankheit Nummer eins. Für viele Menschen bringen Rückenleiden spürbare Einschränkungen in Alltag und Freizeit mit sich.

Vorbeugend haben sich Massagen als probates Mittel gegen Rücken- bzw. Gelenkleiden bewährt. Mit unserem Massageangebot helfen wir Ihnen, in ein entspannteres Leben zu gehen.

 

zurück